Im Jahre 1818 wird an der jetzigen Stelle erstmals ein sogenannter "Dreiseithof" errichtet, in dem sich das heutige Hotel befindet. Parallel zum Haupthaus stand ein freistehendes Brenn-, Bade- und Backhaus, welches heute das Restaurant beherbergt. Schon damals, als der Gutshof bereits zu den größten seiner Art in Pullach zählte, logierten Gäste als Sommerfrischler im Seitner Hof.

Als direkte Nachkommen der Familie Seitner hat nun Familie Köhler, mit dem Umbau des Hofes in ein Hotel, die Tradition des Hauses als Herberge wieder aufleben lassen.

Heute steht das Haupthaus, in dem sich das "Alte Gutshofscafé" befindet unter Denkmalschutz.

Das Hotel Seitner Hof bietet seinen Gästen in historischen Räumen ein behagliches Wohlfühlambiente.

Wissenswertes

Verfolgen Sie auf den nachfolgenden Links die Geschichte des Seitnerhofs und seiner Umgebung zurück in die Vergangenheit:

Kleine Pullacher Stadtgeschichte